Struktur des Bündnisses für Familie

Das Bündnis für Familie in Bocholt steht im Prinzip auf drei Beinen:

 

1. Netzwerk

 

Die Bündnisprojekte sind in einem Netzwerk angeordnet, in dem vielfältige unterschiedliche Akteure (Privatpersonen, Unternehmen, Institutionen usw.) engagiert sind. Für jedes der Projekte gibt es mindestens einen Akteur oder eine Akteurin, die sich verantwortlich fühlt. Wer in ein Bündnisprojekt eingebunden ist, muss nicht unbedingt Vereinsmitglied sein.

 

2. Verein

 

Der Verein stellt die organisatorische Basis für die Tätigkeit des Netzwerkes dar. Er führt die Konten des Bündnisses und kann Spendenquittungen ausstellen. Mindestens einmal im Jahr tagt die Mitgliederversammlung des Vereins.

 

3. Beirat

 

Der Beirat ist das Gremium, in dem die inhaltliche Arbeit des Bündnisses geplant wird. Hier tagen der Vereinsvorstand und Mitglieder der Arbeits- oder Projektgruppen gemeinsam.

 

Wir freuen uns über jede und jeden, der Interesse an der Bündnisarbeit hat. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Ihnen steht dafür z.B. das Kontaktformular zur Verfügung, das Sie im oberen (waagerecht angeordneten) Menü finden.